Gebloggt in Seo Schnickschnack
11 Kommentare
09/1 2009

Bin begeistert…

Dafür hat sich der Martin einen fetten Link verdient! Mister Speedpainting hat ein teil der deutschen Seo Szene als Simpsons gezeichnet! Weiterlesen

Gebloggt in Seo Schnickschnack
14 Kommentare
07/17 2009

Zu Gast bei SEOFM am 28.07

Die meisten kennen von euch bestimmt SEOFM.com und die wöchentliche Radiosendung mit Mediadonis und FridayNite. Ich bin jetzt am 28.07 zu Gast bei SEOFM und ich hab mir gedacht, dass Ihr vielleicht mir ein paar Vorschläge liefern könntet worüber ich mit Mediadonis und FridayNite quatschen könnte?

Würde mich sehr über ein paar Ideen von euch freuen…

Gebloggt in Seo Schnickschnack
9 Kommentare
07/9 2009

Sehr geiler Linkbait [Fundstück der Woche]

Damit ihr mal lernt wie geile Linkbaits gemacht werden. Sehr geil…

http://chromeosleak.wordpress.com/2009/07/09/the-first-pics-of-the-chrome-os-beta-for-devs/

Er hat es aber aufgelöst und bestätigt das es ein Fake war.

http://chromeosleak.wordpress.com/

Gebloggt in Seo Schnickschnack
5 Kommentare
06/26 2009

Blogstöckchen: SEO-Fragen

Na wenn so ein hübsches Mädel einen ein Stöckchen zuwirft, dann kann Mann :) ja nicht Nein sagen.

1. Was wäre dein größter Wunsch in der SEOwelt, sofern du einen frei hättest?
Mehrheitsaktionär bei Google Inc.

2. In welchen Web2.0 Communitys kann man dich finden?
Xing, Facebook, StudiVz und Twitter

3. Was denkst du, wenn du auf deinen monatlichen Kontoauszug guckst?
Heul…

4. Was hast Du eigentlich vor dem Internet gemacht?
Fussball gespielt, zur Schule gegangen, programmiert, Mädels angebaggert, Liebesbriefe geschrieben, die Pubertät genossen, Tennis gespielt, mit Freunden abgehangen, Sensible Soccer auf Amiga gespielt, Civilization gezockt, Segas Sonic penetriert, das unbeschwerte Leben genossen.

So in etwa…

5. Was machst Du, wenn es Google morgen nicht mehr geben würde?
Bing nutzen…

6. Was ist die fieseste Black Hat Technik die Du kennst?
Links kaufen!

Ich werfe das Stöcken jetzt auch mal weiter an ein paar Jungs von denen ich teilweise lange nix mehr im Blog gelesen habe.

- SeoBlitz Nils
- An den Mystry XMan (Blog mal wieder)
- An Oliver vom Adult Webmaster Blog (Blog mal wieder)

Gebloggt in Seo Schnickschnack
10 Kommentare
05/17 2009

Abakus PubCon Recap

Erstmal ein herzliches “Danke Schön” an Abakus für die wirklich gelungene Veranstaltung. Sehr geile und sehr sehr sehr viele Gespräche. Ich hoffe ich bin euch nicht zu sehr auf die Nerven gegangen. Sorry falls ich mit jemanden zu wenig gesprochen habe oder vielleicht auch zuviel. Die nächste Konferenz oder das nächste SEO-Event kommt bestimmt.

Lustigerweise waren die meisten doch sehr überrascht und hätten ehr erwartet einen verlebten alten Kerl zu treffen. Damit konnte ich leider nicht dienen.

Am meisten hat es mich gefreut folgende Jungs endlich mal kennenzulernen oder wiederzusehen: Johannes, Kay, Frank, Gerald, Nils, Phillip, Alex, Markus, Yannick, Christian, Jan, Bastian, Max, Johannes, Eugen, Fabian, Deniz, David, Hauke, Harald, Christoph, Nepomuk, Malte, Christoph, Frank und viele viele weitere die ich bestimmt im Augenblick vergessen habe. Der Abend war echt lang und mein Gedächtnis ist auch nicht mehr das beste.

Ich freu mich auf das nächste Jahr PubCon.

Gebloggt in Seo Schnickschnack
7 Kommentare
05/12 2009

Fragen beantworten – Part 3

Sören fragt: Würde gern wissen, wie man möglichst kostenlos an .edu-Backlinks kommt.

XSS ist dein Freund. Alternative Parasite Hosting. Frank the Tank hat dir ja schon in den Kommentaren geantwortet. Aber hier nochmal der Link.

Thomas fragt: Es hieß das Keyword sollte im Optimalfall am Anfang eines Textes und am Ende vorkommen. Ist da was dran? Spielt die Keywordposition in Content tatsächlich eine Rolle?

Ich sag es mal anderes rum. Es kann wirklich nicht schaden. Schau dir mal das Abakus Forum ein wenig genauer an. Dieser “Trick” kann was bringen, muss aber nicht. Ist für mich sowas wie High Onpage Optimierung. Ob und wie Google so etwas wertet, kann dir nur der heilige Algo. beantworten, der wird aber schweigen. Ich persönlich denke, dass durch diesen Trick die Seite ein wenig runder für Google erscheint und somit du noch ein Quentchen mehr rausholen kannst.

BoeserNachbar fragt: Welche Tools nutzt du zum
- Suchen von Expired Domains / Registrierung

Zum Suchen und Grabben von Expired Domains nutze ich mein eigenes Script. Die Registrierung erfolgt Automatisch.

- Backlinksermittlung

Zur Backlinkermittlung nutze ich die Yahoo API, sowie meinen eigenen Bot und die daraus gefunden Backlinks. Für meine eigenen Datenbestände hab ich auch noch eine Visualisierung mal gebastelt. Das sieht dann so wie das Bild rechts aus (Achtung die Datei ist 2,5 MB gross).

Eigentlich wollte ich diese Schnittstelle mal veröffentlichen, aber mein Datenbestand ist einfach noch zu klein dafür gewesen. Mal schauen wie das in kürze aussieht, da ich neue Server Ressourcen bekomme, so das ich durchaus mehr Crawlen kann. Auch die Technik eines sauberen Crawlings ist bei mir noch nicht zu 100% gelöst (Linkupdates, Codierungen, Session IDs, Bottraps,etc…)

– Rank Checking – Keyword-Analyse

Für das Rank Checking bzw. die Keyword Analyse nutze ich ebenfalls wieder eigene Entwicklungen. Als Basis hatte ich mir mal das Site Rank genommen und mittlerweile doch ganz schön aufgebohrt, so das mit dem eigentlichen Site Rank nur noch wenig zutun hat.

Wie funktioniert das Registrieren und Redirecten von Expired Domains KONKRET ?

Du registrierst eine Domain und analysiert die Domain. Schau dir die Linktexte und die History der Domain an. Platziere Sie im gleichen Umfeld. Ich persönlich bevorzuge statt der 301er Variante, also dem Redirecten, Microsites. Auf diesen Microsites dann entsprechende Unterseiten zu deinem Thema erstellen und daraus dann auf deine Zielprojekte linken. Richtige 301er Redirects lohnen sich eigentlich nur, wenn du praktisch das gleiche Thema hast. Also eine Kochseite zu grabben, und diese auf eine Kreditseite per 301 zu redirecten bringt nix. Lieber wieder eine kleine feine Microsite zum Thema Kochen erstellen und darauf dann eine Unterseite zum Thema “Küchengeräte auf Kredit kaufen” erstellen und die passenden Links setzen. Ist unauffälliger und Thematisch sogar passend.

Phillip fragt: Würdest du zwei etwa gleich starken Domains, die zum selben Keyword unter den Top10 platziert sind, zu einer bidirektionalen Verlinkung raten?
Also jeweils von der eigenen rankenden Seite auf die rankende Seite des Anderen unter Verwendung des Keywords im Linktext?

Ja. Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Warum auch nicht, Relevanz verlinkt auf Relevanz. Ergo Google fühlt sich bestätigt. Wichtig ist bei sowas, das man nicht übertreibt. Alles in einem gewissen Rahmen ist OK.

Matze fragt: Mich würde mal Interessieren wie alt der gute “alte” BöseSeo ist?

Noch 29…

LittleSEO fragt: Womit bis Du mal so richtig auf die Nase gefallen? Was war Dein größter SEO GAU?

So richtig auf die Nase gefallen bin ich als Google mal ein paar komplette IP´s von mir aus den Serps gekickt hat. Das war nicht schön. Da ist viel Geld verloren gegangen und viele Projekte sind dabei gehimmelt worden. Lustigerweiser hab ich fast alles über Adsense monetisiert, aber der Adsense Account blieb bestehen.

Und mein größter SEO Gau. Hmmm Projekte die ich betreue sind mehreren Jahren eigentlich komplett immer sehr gut gelistet und da hab ich praktisch keinen Gau verursacht und ich hoffe das es auch so bleibt.

Stefan fragt: Vergleich brauchbarer SEO-Blackhat Foren(offen/geschlossen/paid) – z.B. syndk8, Wickedfire…

Schönes Thema, würde hier aber den Rahmen sprengen. Ich erstell schon mal eine draft und werde die Foren explizit nochmal auflisten und vergleichen.

Phillip fragt: Gibt es Erkenntnisse, wie die von Google am Fuß der SERPs angebotenen “verwandten Suchvorgänge” generiert werden?

Leider ist diese Formel bisher nicht bekannt, und ich schätze das wird sich nicht so schnell ändern. Aber eigentlich sagt es ja auch schon der Begriff “verwandte Suchvorgänge”. Wie diese explizit generiert werden, kann ich dir aber nicht sagen. Ich kann mir zwar vorstellen wie diese generiert werden, aber das wäre mal wieder Spekulation.

Ein kleiner vierter Teil dieser Serie wird auch noch kommen.

Gebloggt in Seo Schnickschnack
13 Kommentare
05/8 2009

Fragen beantworten – Part 2

Nun folgt der zweite Teil mit Fragen die ihr mir stellen durftet.

ml0tek fragt: Thema Eigene Projekte

Ist ein 4 Stelliger monatlicher Betrag möglich (2500 – 3000 Euro)?

Klar, auch sogar noch viel höhere Summen sind möglich. Google macht Milliarden Gewinne und wenn man es genau betrachtet ist Google ja auch nur eine Webseite.

Wieviel Zeit muss man für die Projekte investieren um diesen Betrag zu erreichen?

Jetzt kommt meine Lieblingsantwort überhaupt.

Kommt drauf an!

Leider kann man das so nicht pauschal beantworten. Es hängt immer davon ab, in welchem Bereich du deine Projekte platzierst. Findest du eine tolle Nische, dann brauchst vielleicht weniger Zeit, als wenn du es im Finanzsektor, Preisvergleichsbereich oder im Reisebereich probierst. Praktisch kann man aber sagen, umso härter der Wettbewerb in den Serps umso mehr Zeit muss du investieren.

Wie und wieviel verdienst DU mit Deinen Projekten?

Meine Brötchen verdiene ich anderes (Siehe weiter unten). Zwar hab ich ein paar private Projekte. Deren Einnahmen decken aber meine Kosten im Bereich Server und Equipment.

SEO-Praxistipps.de fragt: Mich würden Quellen interessieren, aus denen man wirklich hochwertige Backlinks, also die sogenannten Trusted Links, beziehen kann. Und das nicht zur Miete, wobei ich sie natürlich auch nicht umsonst erwarte.

Quellen, hmmmm also Webseiten die dir zeigen wo und wie du praktisch Juicy Links bekommst. Manchmal verrät ein Seo mal so den ein oder anderen Juicy Link in seinem Blog. Meist erfährt man aber erst hinterher, wenn die Links auf Nofollow gesetzt worden sind, dass man dort einen schönen Link abstauben konnte.

Das Problem ist, dass jeder gerne diese Links hätte und sobald so ein Linkplacement bekannt wird, ist das Ding eigentlich schon auf dem absteigenden Ast. Die beste Quelle bist du selber, immer die Augen offen halten. Solche Juicy Links können meistens nicht gestealth werden, was bedeutet das Sie meistens in den Backlinkcheckern auftauchen. Wobei ich dir den Tip geben kann, nicht nur in DE nach solchen Links Ausschau zu halten, sondern auch mal über die lokalen Grenzen hinweg zu sehen.

Dirk fragt: Hast Du Erfahrungen mit der 950-Penalty? Welche Faktoren führen zu dieser 950-Penalty? Wie kommt man wieder aus der 950-Penalty heraus?

Leider hab ich keine Erfahrungen mit der 950er Penalty. Zwar habe ich selber mit einer Penalty gerade zu kämpfen, wo meine Keys praktisch wirklich komplett auf die letzten Platzen gesetzt worden sind, aber das ist keine -950 Penalty.

Diese Penalty sieht ehr aus wie eine Penalty “Setze alle Seiten als letztes Ergebnis” . Werden nur 822 Ergebnisse angezeigt, so bin ich auf Platz 804 zu finden, als wäre ich 800 Positionen nach hinten gesetzt worden. Wahrscheinlich ist es eine sehr ähnliche Penalty. Diese Penalty hatte ich schon einmal, konnte mich aber innerhalb einer Woche wieder dieser Penalty entziehen. Ich hatte viele “Tag” Seiten und ich bin davon ausgegangen, dass der interne Duplicate Content mit dafür verantwortlich wäre. Diese hab ich auf NoIndex stellen lassen. Auch hatte ich eine Keyword Density die extrem hoch war, sehr zurück geschraubt.

Dann war die Seite zwei Wochen wieder auf den gewohnten Plätzen zu finden, bis sie wieder abschmierte. Schwer zu sagen woran es liegt. Das einzige was ich zurück geändert hatte, war die hohe Keyword Density. Im Augenblick geh ich davon aus das ein Filter zugeschlagen hat, der für die Onpage Faktoren zuständig ist. Meine Keyword Density lag bei knapp 25%. Mittlerweile liegt die Keyword Density bei knapp 1,4% was natürlich schon ein sehr krasser Unterschied ist. Ich bin auch sehr gespannt, ob es wieder genau eine Woche dauert bis die Seite wieder da ist. Das wäre auf jeden Fall, dann ein Anhaltspunkt.

Tendenziell würde ich dir zu einem Reconsideration Request raten. Genau das hab ich jetzt auch gemacht. Zum zweiten Mal…

Yuri Frage: Wie komme ich an gute links dran?

Augen offen halten. Wettbewerber analysieren. Fleissig suchen.

Bringen mir Webkataloge noch etwas?

Schau dir den Katalog an. Ist er in den Serps gut gelistet oder findet man den Katalog garnicht? Einfach mal ein paar Kategorien und deren Titel Tags bei Google reinschmeissen. Ist er Organisch gut gelistet, dann lohnt sich auch ein Eintrag.

Grundsätzlich würde ich aber einen Eintrag im DMOZ immer mitnehmen.

Lohnen sich kostenlose Blogs zum Linkaufbau oder sollte man da eher eigenen Domains registrieren?

Wenn du wenig Geld hast, dann nutze kostenlose Blogs. Wenn du ein paar Euros investieren kannst, dann nimm ganz klar die eigenen Domains. Kostenlose Blogs können wieder verschwinden. (Anbieter Pleite, Account suspended, etc…)

Ich habe zwar Anbieter von .de Domains gefunden, jedoch fehlen die mir für .com und andere Domains. Gibt es da einen link zu einem kostenlosen bzw. günstigem Anbieter?

Ich empfehle hier gerne pool.com, da zahlst du auch nur für das was du wirklich bekommst. Alternativ kann ich dir ebenfalls Snapnames empfehlen.

thomas.k fragt: Wie sieht eigentlich Dein Tagesablauf aus?

Mo. bis Fr. hab ich eigentlich einen geregelten Tagesablauf. Um circa 9.00 Uhr pendel ich meistens im Büro ein. Dort bin ich meistens bis 18.30. Danach halt nach Hause und mich um meine Freundin kümmern, oder am Rechner halt noch Privat ein wenig an meinen Projekten und Scripten basteln. Meistens geh ich dann zwischen 12 und 1 dann ins Bett.

Bist du eigentlich selbständig und lebst von Deinen Projekten?

Nein ich bin nicht selbstständig, somit kann ich auch nicht von meinen Projekten leben.

Oder bist du irgendwo fest Angestellt und betreibst SEO nur als Hobby ?

Ja ich bin Festangestellt und arbeite in der Technikabteilung eines größeren und bekannten Unternehmens. Meine Kernaufgabe ist das SEO Tagesgeschäft, aber nicht nur. Ich habe einige weitere Aufgaben, die eher ins Technische fallen.

Gebloggt in Seo Schnickschnack
7 Kommentare
05/6 2009

Fragen beantworten – Part 1

Justin fragt: Wieso sagst du du bist nett?

Weil das immer andere von mir behaupten und ich das ungeprüft halt weitergebe.

Alex fragt: Was würdest Du machen, wenn jemand veröffentlicht wer du wirklich bist?

Ihn drum bitten es wieder runterzunehmen. Im Augenblick schätze ich diese Anonymität. Aber ich hüte Sie nicht mehr zu 100%. Wenn es raus kommt, dann kommt es halt raus, Shit Happens…

Alex fragt: was, wenn jemand deine Projekte veröffentlicht?

Super, dann hätte ich endlich mal ne Vollständige Liste. Die die mich kennen wissen auch welche Projekte ich betreue. In sofern hätte ich damit kein Problem.

Alex fragt: Welche Domainprovider nutzt Du?

Ich nutze eigentlich fast nur inwx.de. Dort bin ich schon jahrelanger treuer Kunde und hab schon mehrere Tausend Euronen dort gelassen…

Alex fragt: Welche Hoster (DE, US, etc.)

Eigentlich nur dreamhost für Ami Sachen (Hab da aber auch nicht viel laufen). In DE hab ich eigentlich bei fast jedem Hoster ein Paket. Stichwort: IP Popularität

Alex fragt: Was wolltest Du eigentlich mal werden.

Fussball Profi war ein jahrelanger Wunsch, aber durch einen Unfall ist dieser Traum in Luft aufgegangen. Schade da ich eigentlich sehr erfolgreich als junger Spund war.

Florian fragt: Welche Programmiersprachen würdest du empfehlen zu lernen z.B. zum Scrapen von AdWords oder zum Programmieren von Tools ?

Am Anfang würde ich dir zu einer leichten Sprache raten. Eine die du fast bei jedem Hoster nutzen kannst. PHP bietet sich da einfach an, da es eigentlich die am weitesten verbreitete Sprache im Netz ist.

Mit PHP und “Curl” kannst du auf jeden Fall schon mal kleine eigene Tools schreiben.  Klar sind Perl (sehr geile Sprache), Ruby on Rails oder .net auch sehr mächtige Sprachen, aber die Unterstützung von Hostern ist seltener oder die Webpakete kosten auch ein wenig mehr.

Hannes fragt: Es gibt ja zig Millionen .de-Domains, tagtäglich werden tausende frei, und daher meine Frage, was denkst du Boeserseo, werden alle Top Domains, also zB mit Pagerank 4 und 300 Backlinks, gesnappt oder ist das aufgrund der Menge nicht möglich, alles zu überwachen und es gibt immer wieder Top-Domains die einfach überall durchrutschen, und keiner snappt sie?

Die Anzahl solcher TopDomains die wirklich frei werden schätze ich auf zweistellig am Tag und diese werden praktisch alle gegrabbt. Wenn mal eine durchrutscht, dann nur weil Sie markenrechtlich bedenklich ist. Sowas kommt durchaus öfter mal vor, aber es hat schon einen guten Grund warum diese Domains durchrutschen. Aber selbst die werden dann nach 2 Stunden spätestens gegrabbt.

Viele Grabber reduzieren Ihre Domain Datenbank gerade um Top Domains zu grabben, da wird praktisch ein Filterverfahren genutzt um von den 10.000.000 Domains auf 40 bis 50 Tausend Domains runterzukommen, die sich auch wirklich lohnen. Gerade die Pflege der Domain Datenbank ist für das erfolgreiche grabben extremst wichtig. Denn nur eine schlanke Domain Datenbank garantiert auch erfolgreich zu grabben. Mal ein paar Tips zur Pflege der Datenbank

Tip 1 – Unwichtige Domains rausschmeißen.
Was bringt mir ne google.de, nike.de oder deutsche-bahn.de zu grabben, wenn Ich Sie so oder so innerhalb von Stunden wieder verlieren würde und nur Stress damit hätte. Nix nada, also wech damit…

Tip 2 – Markennamen Domains entfernen.
Ich gehe etwas strickter bei Markennamen vor, auch wenn keine Abmahungsgefahr vielleicht besteht, weil die Marke es duldet. Zum Beispiel im Autobereich bin ich immer etwas skeptisch und lasse solche Domains wie honda-forum.de oder vw-polo-fans.de rausschmeißen, da ist die Gefahr das mal was kommen sollte ziemlich hoch. Da fragt man sich warum solche Domains gerade gelöscht worden sind?

Tip 3 – Backlinks prüfen.
Meistens werden die Yahoo Daten als Kriterium genutzt. Auch hier sollte geguckt werden, dass man Domains löscht die vielleicht 5000 Backlinks laut Yahoo haben, aber es eigentlich nur ein Link von einer Webseite ist, der Sitewide gesetzt worden ist. Sowas lohnt sich dann auch nicht.

mcguillan Frage: Da ich Deinen Lieblingsfußballverein schon kenne fehlt mir jetzt nur noch Deine Lieblingspeise. Und Bremer zählt als Antwort eindeutig?

Na dann Bremer…  (NurderHSV!)

Sera fragt: Also was ich gerne wissen würde, was du Leuten empfiehlst, die keine extra Programme oder Scripts benutzen, um expired Domains bzw. Domains die frei werden zu bekommen. Gibt ja zahlreiche Dienste, etc. die einen kostenpflichtigen Dienst anbieten…aber ob die so gut sind?

Ich persönlich halte nicht viel von diesen Dienste. Kenne aber Leute die diese sogar Gut finden.

Ich kann eigentlich nur einen wirklich empfehlen, und das ist pool.com. Gerade die Keywordsuche nach auslaufenden Domains aus dem cno Bereich angeht finde ich Pool.com ziemlich klasse, manchmal sind da sogar richtige Perlen dabei. Selbst “.de” findet man jetzt auch bei pool.com wobei ich nicht weiss wie gut pool.com im “.de” Bereich ist.  Nachteil ist, dass man teilweise sich richtig kloppen muss um die Domains. Diese werden dann in einer Auktion zur Versteigerung freigegeben, wenn es mehr als einen Interessenten gibt.

Eine tolle Alternative zum Grabben, ist der Aufkauf von veralteten und vernachlässigten Projekten. Ist aber auch mit mehr finanziellem Einsatz verbunden.

Gebloggt in Seo Schnickschnack
1 Kommentar
03/11 2009

Expired Domain aus dem Reisebereich zu verkaufen.

— UPDATE: Das aktuelle Gebot liegt bei 1200,- Euro. —
— Angebote werden nur noch heute (13.03.2009) bis 23:59 angenommen. —

Verkaufe eine Expired Domain. Den Domainnamen gibt es nur auf Nachfrage.

Ein paar Facts zur Domain.

Domainalter: 2002
Pagerank: 4
Gesnapt: Dez. 2008
Google ReRanking (Trust-Rückkehr): Anfang Feb.
Besucher am Tag: ca. 50
Einnahmen: Keine Monetisierung bisher gemacht. Kann also dazu nix sagen.
Thema: Asien, Reisen, Urlaub, Landesinformation
Backlinks laut Yahoo:
knapp 720.
IP Popularität:
Knapp an die 100 verschiedene IP.
Preisvorstellung:
v.B.

Weitere Infos: Unter anderem Links von Spiegel.de und anderen Zeitschriften. Sehr viele thematische Backlinks. So gut wie keine Schrottlinks aus Webkatalogen, Footerlinks und Artikelverzeichnissen.
Unter dem Hauptkeyword ist die Domain ohne neue Links zu setzen aktuell auf Platz 19. Das Keyword würde ich als Mittel einschätzen (Knapp 142.000.000 Ergebnisse und circa 10 Adwords Anzeigen).

Wer Interesse hat, der kann mir gerne eine Mail (boeserseo[etzeichen]yahoo.de) schreiben oder per Twitter eine Direct Massage schicken.

Gebloggt in Seo Schnickschnack
9 Kommentare
02/26 2009

Der Mix vor dem Urlaub…

Morgen geht es für mich in den verdienten Skiurlaub (Hochgurgl ich komme). Die Bücher sind gekauft und schon eingepackt. Danke NerdinSkirt (Hab mich für deinen Tipp entschieden) und alle anderen die mir über Twitter klasse Büchertipps zugesendet haben. Somit hab ich jetzt sogar genügend Lesestoff für das komplette Jahr.

Genauso wie meine Bücher, packe ich auch mein Schlepptop ein und werde eine Präsentation für meine Session auf der Seo-Campixx erstellen. Leider werde ich erst am So. auf der Seo-Campixx aufschlagen. Schade aber durch den Urlaub mit mehreren Freunden halt nicht anders möglich. Vielleicht findet sich ja doch der ein oder andere der meine “Secret Session” auf der Seo-Campixx mitverfolgen möchte ;) .

  • Die Abakus PubCon ist ja praktisch immer ein Seo Highlight des Jahres. Die Anmeldung war nur kurze Zeit offen und ich hoffe, dass ich mich noch rechtzeitig anmelden konnte. Sollte es geklappt habe, freue ich mich auf einen super netten Abend in Hannover.
  • Ich hab vor kurzem ein neues Seo-Tool programmiert, was ich so noch nirgends gesehen hatte. Das Tool macht eigentlich nichts anderes als eine Linktext Analyse. Angenommen ich optimiere auf das Keyword:”Private Krankenversicherung”, so kann ich mir anzeigen lassen, welche Domains wie oft mit dem Linktext “Private Krankenversicherung” verlinkt worden sind, und wo diese Links gesetzt sind und ob der Link das Attribute “Follow” oder “Nofollow” besitzt. Dazu hab ich nochmal zwei Screenshots veröffentlicht. Ich denke die Screenshots sprechen für sich.

    Über Twitter hab ich gefragt , wer den gerne mein kleines Tool testen möchte und einige haben es dann auch getestet. Die Resonanz war durchweg Positiv. Bemängelt worden ist aber die viel zu kleine Indexgröße (Hey, ich bin nicht Yahoo oder Google ;) ). Bei Start des Test lag die Anzahl noch bei 6,5 Millionen externe Backlinks, mittlerweile sind es knapp über 9 Millionen. Der Index wird auch kontinuierlich ausgebaut.

    Ich denke das nach meinem Urlaub der Index groß genug ist, das das Tool dann Public gehen kann.